Neue Verbindung von Deutschland nach Rio de Janeiro

Ab dem Winterflugplan 2023 nimmt ITA Airways die brasilianische Küstenmetropole Rio de Janeiro in ihr Streckennetz auf – neben den bereits bestehenden Südamerika-Verbindungen nach Sao Paulo und Buenos Aires. Nach Rio de Janeiro bestehen sehr gute Verbindungen ab Frankfurt und München via Rom. Der zwischen Rom und Rio eingesetzte Airbus A330-300 bietet eine Drei-Klassen Konfiguration mit Business Class und Premium Economy-Class für eine komfortable Reise.

Erhöhung der Frequenzen von München und Frankfurt nach Rom

Mit Start des Sommerflugplanes 2024 erhöht ITA Airways die Frequenzen zwischen München und Frankfurt nach Rom Fiumicino auf jeweils zwei tägliche Flüge. Damit sind tägliche Verbindungen nach Südamerika sowie weitere nahtlose Anschlüsse in das Streckennetzwerk von ITA Airways möglich.

Unser Partner:

Mehr Posts aus dieser Kategorie

„Smart Path“ am Flughafen Frankfurt

Datensicherheit unterwegs

Lufthansa Allegris im Überblick

Mit Europcar nachhaltig unterwegs

Mehr Südamerika mit LATAM Airlines

Im A380 nach Singapur

KLM führt neue Sitze in der World Business Class ein

Bleisure Travel

Mit Aegean Airlines nach Thessaloniki fliegen

Lufthansa Allegris

Etihad wächst weiter

Mit Etihad von Düsseldorf nach Abu Dhabi